Marecek Musner

Warum entschließen sich ein grantiger Osttiroler und ein – angeblich – 1,80m großer Schweizer auf die Kabarettbühne zu steigen? Kennen lernten sich die beiden während ihrer gemeinsamen Zeit auf der Schauspielschule. Als sie bemerkten, dass ein Körpergrößenunterschied von 15 Zentimetern scheinbar reicht, um ein Publikum zum Lachen zu bringen, gingen sie in eine Bar. Vier Jahre später kamen sie wieder raus und machten sich auf, zum „Grazer Kleinkunstvogel“ 2016, um sich dort bis ins Finale zu spielen. Im Jahr darauf konnten sie den „Goldenen Neulingsnagel“ für sich entscheiden und traten anschließend mit ihrem Erstlingsprogramm “Ballerinos” auf. Ab Herbst 2019 ziehen sie mit ihrem zweiten Programm “Drei” durch das Land um auf der Kabarettbühne weiter zu begeistern.